Teilhabe am Arbeitsleben in der Johann von Gott Werkstatt

Die Teilhabe am Arbeitsleben ist Ziel unserer Werkstätte:

  • Mit anderen Menschen zusammenarbeiten
  • Sich beruflich weiterbilden und  Neues lernen
  • Sich persönlich weiterentwickeln
  • Sie erhalten einen Lohn und sind versichert (Rente, Krankenkasse)
  • Vermitteln von Betriebspraktika
  • Erlernen von Fähigkeiten für den allgemeinen Arbeitsmarkt

Bildungsangebote

  • Berufsbildungsbereich
  • Arbeitsbegleitende Maßnahmen
  • Sportliche, kreative und religiöse Angebote
  • Urlaubsfahrten

In unseren Werkstätten gibt es vielfältige Arbeitsangebote für:

  • Menschen mit einer geistigen Behinderung
  • Menschen mit psychischer Erkrankung und  Behinderung
  • Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung

Mitwirkung

Die Werkstattbeschäftigten wählen den Werkstattrat.  Die Vertreter wirken im Rahmen der Mitwirkungsverordnung bei vielen Themen aktiv mit.

nach oben
Besuchen Sie unsere Facebook-Seite