Auf seinen Spuren gewandert

Seit zehn Jahren selig: Frater Eustachius Kugler

Auf dem Weg - mit meditativen Impulsen

Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums der Seligsprechung von Frater Eustachius Kugler fand am 1. Oktober für Mitarbeitende eine Geistliche Wanderung auf den Spuren des Seligen von Reichenbach nach Neuhaus statt. Pastoralreferent Uli Doblinger gestaltete den Weg mit meditativen Impulsen zum Leben und zur Bedeutung des Barmherzigen Bruders. Dabei machte man auch Station in der Pfarrkirche Nittenau, der Taufkirche von Frater Eustachius, sowie am Geburtshaus in Neuhaus. Den Abschluss bildete die Messfeier mit Pater Marek Michalak in der Eustachius Kapelle in Neuhaus.

 

nach oben
Besuchen Sie unsere Facebook-Seite