Pastorales Leben

Die kleinen Taten verändern die Welt

Kreativ. Hochfeste und Gottesdienste gestalten wir gemeinsam. Wir laden ein zum Lektoren- oder Ministrantendienst, zu Evangelienspielen, oder liturgischen Tänzen.

Individuell. Für Menschen mit schweren Behinderungen veranstalten wir spezielle Wortgottesdienste, Meditationen und Wallfahrten.

Lebhaft.
Gut besucht sind unsere biblischen Erlebnisabende und Gesprächskreise.

Besinnlich. Die Bibel mit allen Sinnen erfahren: An unseren mehrtägigen Besinnungstagen für BewohnerInnen und Mitarbeiter versuchen wir das.

Fröhlich.
Die Klosterspatzen, unser Chor der Heimbewohner, singen regelmäßig, nicht nur in den Gottesdiensten; ebenso der Mitarbeiterchor.

Gemeinsam.
Besinnung und ein gemeinsames Frühstück: In der „Frühschicht“ (Morgenandacht) tanken wir Kraft für den bevorstehenden Tag, besonders in der Advents- und Weihnachtszeit.

Aktiv. Mit Gebeten, Liedern und Fahnen ziehen wir los, gehen auf Wallfahrt oder pilgern zu Heiligtümern in der näheren und weiteren Umgebung.

Vertraut.
Bei Sorgen und Problemen versuchen wir, in persönlichen Gesprächen Lösungen zu finden.

Ganzheitlich.
Die Feste des Kirchenjahres, Ordensfeste und Namenspatrone feiern wir gemeinsam. Zeichen, Rituale und Bräuche lassen dabei den Glauben lebendig und anschaulich werden.

Zuversichtlich.
In Zeiten schwerer Krankheit und in der letzten Lebensphase begleiten und stärken wir unsere BewohnerInnen (Palliative Care).

Pastoralrat
Verantwortlich für das religiöse Leben in der Einrichtung ist der Pastoralrat, ein Gremium, dem unterschiedlichste Funktionsträger und MitarbeiterInnen aus den verschiedenen Bereichen angehören. Er wird für jeweils vier Jahre von Pater Provinzial berufen. Eine Satzung beschreibt die genauen Zielsetzungen, die dann bei den etwa zweimonatigen Sitzungen in konkrete Pastoralplanungen umgesetzt werden.

Die Seelsorger
Als hauptamtliche Seelsorge stehen vor Ort ein Pastoralreferent und ein katholischer Priester sowie der zuständige evangelische Gemeindepfarrer zur Verfügung.

nach oben
Besuchen Sie unsere Facebook-Seite