Hören und Spüren

Es handelt sich um einen „Klangraum“ zur akustovibratorischen Wahrnehmung.

Hier werden gezielt Geräusche, Klänge und die eigene Stimme als Reiz zum Hören und Vibrationen zum Spüren eingesetzt.

nach oben
Besuchen Sie unsere Facebook-Seite