Bei uns ist ganz schön was los

Welt-Autismustag am 2. April – Kilian Groß gibt Einblick in eine Fördergruppe

Schon vor vielen Jahren hat man in der Einrichtung begonnen, sich unter anderem auch auf die Arbeit mit und für Menschen mit Autismus zu spezialisieren. Im Laufe der Zeit entstanden konzipierte und differenzierte Wohnangebote in Reichenbach, Bernhardswald, Nittenau und Walderbach, sowie Förderstätten in Reichenbach, Regensburg und Walderbach. Außerdem gibt es einen dafür spezialisierten Arbeitsbereich in der Johann von Gott-Werkstatt. Im Bau bzw. in Planung sind aktuell in Waldmünchen, Regensburg und Schwandorf¸ Wohnangebote, Werk- bzw. Förderstätten, um der hohen Nachfrage gerecht zu werden.

Im Gespräch mit Simon Spratter vom Fachdienst Autismus gibt Kilian Groß einen Einblick in seine Fördergruppe in Walderbach:

Haben Sie viele Aufgaben in der Förderstätte zu erledigen und welche sind das?

Ja schon! Wir sortieren Schrauben in Tüten, fahren nach Reichenbach in die Johann von Gott-Werkstatt und arbeiten zeitweise mit. Wir stellen Schlüsselwürmer zum Verkauf her. Außerdem gehen wir einmal die Woche ins Hausschwimmbad in Reichenbach. Wir kochen auch oft. Gesprächs- und Spielangebote stehen ebenfalls auf dem Programm.

Welche machen Sie am liebsten?

Am allerliebsten gehe ich schwimmen.

Machen Sie zwischen durch auch Pausen und wie schauen diese aus?

Ja natürlich! Ich höre dabei gerne Musik oder Geschichten auf CD. Gerne rede ich mit Andrea (Mitbeschäftigte) oder male ich.

Haben Sie auch Feste im Jahreskreis?

Ja, wir feiern Feste in Walderbach und Reichenbach wie zum Beispiel Johann von Gott Fest, Faschingsfest, Osterfest, Pfingstfest, Sommerfest, Herbstfest und Weihnachtsfest. Und Geburtstage werden natürlich auch gefeiert. Manche Feste sind in der Fördergruppe, manche in der ganzen Förderstätte oder Einrichtung.

Können Sie Ihre Hobbys im Förderstätten-Alltag einbringen?

Bei manchen Festen kann ich mit dem Keyboard spielen. Ich gehöre zum Redaktionsteam und kann dafür Zeitungsberichte verfassen.

 

nach oben
Besuchen Sie unsere Facebook-Seite