Das war eine großartige Idee!

50 Jahre Klosterspatzen: Dankgottesdienst, Festabend und Konzert

„Vergelt’s Gott, Frater Johannes, das war eine großartige Idee!“ Provinzial Frater Benedikt Hau bedankte sich so beim Chorgründer der Klosterspatzen, Pater Johannes von Avila Neuner. Vor 50 Jahren begann er als junger, musikbegeisterter Bruder, bei den Barmherzigen Brüdern Reichenbach eine Sing- und Spielgruppe aufzubauen. Seit 30 Jahren ist es Pastoralreferent Uli Doblinger, der die Sänger „unter seinen Fittichen hat“, wie der Walderbacher Bürgermeister Josef Höcherl in seinem Vortrag der Rede des stimmverlustigen Reichenbacher Bürgermeister Franz Pestenhofer sagte. Mit seinem Einfühlungsvermögen schaffe er Zusammengehörigkeit und grenzenloses Vertrauen.

Der 23. Mai stand ganz im Zeichen der Freude, des Jubelns und der vielen schönen Erinnerungen. Applaus gab es nicht nur nach dem Festgottesdienst, den Pater Johannes von Avila Neuner mit fünf Konzelebranten feierlich gestaltete, für das perfekte Duett der Spatzen mit dem Mitarbeiterchor. Auch bei den Ehrungen und den herzlichen, begeisterten Grußworten sparte man nicht mit Beifall.

„Das Jubiläum war wirklich sehr schön“, strahlte einer der Spatzen. Dem konnte sich Geschäftsführer Roland Böck nur anschließen: „Herzlichen Glückwunsch und weiter so“, gratulierte er den musikalischen Botschaftern der Einrichtung.

 

 

 

 

 

nach oben
Besuchen Sie unsere Facebook-Seite