Einen guten Start und viel Erfolg!

44 neue Mitarbeitende begrüßt

Coronabedingte Begrüßung auch heuer: In der Sporthalle alle Neuen in Reichenbach, allen anderen wurden von den Leitungsverantowrtlichen direkt an den genannten Standorten willkommen geheißen.

44 Frauen und Männer sind es in diesem Jahr, die am 1. September in den Einrichtungen in Reichenbach, Walderbach, Bernhardswald, Waldmünchen und Regensburg ihren ersten Arbeitstag hatten. Darunter neue Schülerinnen und Schüler an den Fachschulen für Heilerziehungspflege und Heilerziehungspflegehilfe, Berufspraktikantinnen und zwei Praktikantinnen, sowie Mitarbeitende in den Freiwilligendiensten – Freiwilliges Soziales Jahr und Bundesfreiwilligen-Dienst. Dazu kommen Mitarbeitende im Gruppendienst und je ein Mitarbeiter in der Leistungsabrechnung und in der Landschaftspflege.

Geschäftsführer Roland Böck wünschte ihnen einen guten Start und viel Erfolg. „Es freut uns, dass wir auch in der Corona-Krise vielen jungen Frauen und Männern einen Ausbildungsplatz zur Verfügung stellen können“, verdeutlicht er. Das sei in Zeiten wie diesen sicherlich nicht die Regel. Und: Einen Arbeitsplatz nach der Ausbildung habe man praktisch schon in der Tasche.

nach oben