Ganz viel Abwechslung für die Neuen

Filme und Workshops beim Tag für neue Mitarbeitende

In den Workshops wurde gemeinsam an kreativen Plakaten gearbeitet und später im Plenum präsentiert.

Er hat eine lange Tradition: der Einführungstag für neue Mitarbeitende in der Einrichtung. Geschäftsführer Roland Böck nahm sich mit Pastoralreferent Uli Doblinger und dem Prior des Regensburger Krankenhauses, Frater Seraphim Schorer, einen ganzen Tag lang Zeit, um die Neuen möglichst umfassend zu informieren. Filme, Interviews, Führungen und jede Menge Fakten über die Einrichtung gehören genauso dazu, wie die Workshops zu Themen wie etwa Eustachius Kugler und Hospitalität. Und die kamen wie immer besonders gut an: „Hier kann man miteinander arbeiten und sich gleichzeitig kennen lernen“, erläutert eine Teilnehmerin. Die Ergebnisse daraus – kreative und bunte Plakate – stellten sie den neuen KollegInnen kurz im Plenum vor.

Insgesamt waren es fast 100 geladene neue MitarbeiterInnen, darunter Praktikant/-innen aus den unterschiedlichsten Bereichen. Die Stimmung war gut, die Ergebnisse bestens, so dass Geschäftsführer Roland Böck sich am Ende mehr als zufrieden zeigte: „Wir wollten einen kleinen Einblick in die Gesamteinrichtung vermitteln und zugleich die Möglichkeit geben, sich verstärkt mit den Werten des Ordens der Barmherzigen Brüder auseinanderzusetzen.“

 

nach oben
Besuchen Sie unsere Facebook-Seite