Sich wie zu Hause fühlen

Einzug ins neue Wohnhaus in Waldmünchen

Sabine Mehrer, Teamleitung der Förderstätte, hat für die neue Wohnheimleitern, Katrin Rädlinger, eine Überraschung organsiert.

Waldmünchen, Breitwiesweg 33. Das ist jetzt die neue Adresse für zehn Bewohner/-innen im dortigen Wohnhaus. Direkt neben der Förderstätte gelegen konnte der Einzug zum 1. September pünktlich erfolgen. Die neue Teamleiterin, Katrin Rädlinger, und ihre Kolleg/-innen waren bestens auf den Einzug vorbereitet. Die Neuen sollen sich hier wie zu Hause fühlen. „Deswegen konnte jeder sein Zimmer ganz individuell einrichten“, verdeutlicht die Teamleiterin.

Und das war erst der Anfang: 24 Menschen mit Behinderung werden künftig dort leben, 18 mit schweren Behinderungen und sechs mit Autismus-Spektrums-Störungen. Also bleibt für das Team noch jede Menge zu tun.

nach oben