Werkstattrat



Der Werkstattrat ist eine gewählte Interessenvertretung von Menschen mit Behinderung in Werkstätten. Die Werkstatträte setzen sich in ihrer 4-jährigen Amtszeit für die Wünsche und Anliegen ihrer Kollegen ein.

Ihre umfangreichen Mitwirkungs- und Mitbestimmungsrechte ermöglichen ein aktives Mitgestalten des Geschehens in der Werkstätte.

Durch

- die Zusammenarbeit mit der Werkstattleitung

- den Austausch und die Vernetzung mit anderen Werkstatträten

- die regelmäßige Teilnahme an Fortbildungen

werden die Werkstatträte befähigt erfolgreich ihr Amt auszuüben. Eine von ihnen gewählte Vertrauensperson unterstützt sie bei der Bewältigung ihrer Aufgaben.

 

 

 

nach oben